Gremien

Gremien

Die Universität ist kein geführtes Unternehmen, sondern funktioniert durch die Mitbestimmung ihrer Mitglieder. Als Fachschaft haben wir den direkten Draht in die verschiedenen Gremien von Fakultät und Universität um Dinge zu verändern und Probleme zu lösen. Entscheidungen werden nicht von Einzelpersonen, sondern von gewählten Gruppenvertretern an verschiedenen Stellen getroffen. Für unsere Arbeit sind besonders die Gremien der Fakultät wichtig, weil dort die Entscheidungen mit unmittelbarem Einfluss auf die Studiengänge an der WiSo getroffen werden. Trotzdem sind wir als Fachschaft auch bei manchen Universitätsweiten Angelegenheiten mit im Boot.

Arten und Ablauf

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Gremien. Das sind die Gremien der Studentischen Selbstverwaltung und die Gremien der akademischen Selbstverwaltung. In der studentischen Selbstverwaltung engagieren sich nur Studierende, in den Akademischen Gremien sind alle Mitgliedergruppen vertreten. Zusätzlich gibt es zu den Gremien noch Kommissionen, Ausschüsse, Arbeitsgruppen, Gesprächsrunden und und und. Die alle sind jedoch immer einem Gremium zugeordnet und leisten in der Regel nur Zuarbeit für das letztlich entscheide Gremium.
Wenn zum Beispiel die Prüfungsordnung geändert werden soll, kann das nicht einfach der Dekan entscheiden. Das geschieht nämlich durch eine Abstimmung in der Engeren Fakultät. Zuerst tritt die Notwendigkeit, oder der Änderungswunsch auf, dann wird im Studienbeirat und im Prüfungsausschuss darüber beraten und dabei eine Beschlussvorlage für die Engere Fakultät erarbeitet. Damit die Änderung wirksam wird, muss der letztendliche Beschluss in der Engeren Fakultät gefasst werden. Das ganze ist also kein Prozess, der sich an einem Tag abhandeln lässt, aber es dürfen viele Leute an der Entscheidung mitwirken.

Genau das Mitwirken an diesen Entscheidungen zu Gunsten der Studierenden ist eine unserer wichtigsten Aufgaben, der wir mit viel Herzblut, Motivation und Aufwand betreiben. Es ist nicht immer einfach und selten eine dankbare Aufgabe, aber jeder von uns macht es gerne. Dabei hilft uns nicht nur eine gute Vernetzung in Uni und Fakultät, sondern auch überregionale Vernetzungen mit anderen Fachschaften von anderen Hochschulen.

Auf den Unterseiten haben wir uns bemüht die Aufgabenbereiche der Gremien beziehungsweise Kommissionen zu erklären, damit jeder mindestens ungefähr erfahren kann, wie Entscheidungen an der Universität zustande kommen.

Kommentare sind geschlossen