Berufungskommissionen

Wie genau kommen neue Professoren an die Uni?

Wenn an unserer Fakultät eine Stelle frei wird, dann wird diese in der Regel zunächst öffentlich ausgeschrieben. Interessenten finden die Stellenausschreibungen dann auf dem Internetportal unserer Uni und in Publikationen, wie zB Zeitungen.

Von unserer Engeren Fakultät wird für verschiedene Lehrbereiche jeweils eine Berufungskommission gewählt. Für W2- und W3-Professuren besteht diese aus mindestens zehn stimmberechtigten Mitgliedern, für W1-Professuren aus mindestens fünf.

Berufungskommissionen bestehen dabei unter anderem aus Mitgliedern der HochschullehrerInnen, der Akademischen MitarbeiterInnen und der Studierenden. Außerdem besitzt die Gleichstellungsbeauftragte eine beratende Stimme, und auch externe Mitglieder können Teil der Kommission sein.

In einer ersten Sitzung der Kommission einigt man sich meist anhand der Bewerbungsunterlagen auf eine Auswahl an Bewerbern. Diese werden dann zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. In einer späteren Sitzung wird dann -nach den Vorstellungen- ein Berufungsvorschlag festgemacht und der Engeren Fakultät zum Beschluss vorgelegt.

Kommentare sind geschlossen